Brisante Broschüren

Brisante Broschüren

Gesundheitsstörungen durch gepulste Hochfrequenzsendeanlagen

Machen diese Mikrowellen krank? Handy, W-Lan, DECT-Telefon . . .

Immer mehr Ärzte beobachten bei Ihren Patienten, dass nach Inbetriebnahme von drahtlosen Kommunikationssystemen es vermehrt zu folgenden Effekten kommt:

  • Müdigkeit
  • Gereiztheit
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Appetitmangel
  • Schlafstörungen
  • Depressionen
  • innere Unruhe
  • Konzentrationsstörungen
  • Gedächtnisstörungen
  • Hautprobleme
  • Sehstörungen
  • Hörstörungen, Tinitus, Ohrgeräusche
  • ADHS Hyperaktivität
  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • Schwindel
  • Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Blutdruckprobleme
  • (Unter-) Zuckerprobleme
  • Diabetis bereits im Kindesalter
  • Leukämie
  • Tumore und Krebs

Weiter wird beobachtet, dass das Immunsystem geschwächt wird und dadurch der Körper für viele weitere Erkrankungen anfälliger wird. Auch bestehende Erkrankungen dauern oft länger als bisher.

Viele Benutzer unterschätzen die Gefahren

Nicht nur das Handy und die Sendemasten der Netzbetreiber senden Mikrowellen aus. Zu den Gefahrenquellen gehören auch die drahtlosen Haustelefone nach dem DECT-Standard, W-Lan-Anlagen, digitales Fernsehen und viele weitere gepulste Hochfrequenzsendeanlagen.

Hier erfahren Sie mehr > > >

Tipp

Holen Sie sich eine Informationsveranstaltung über die Gesundheitsgefahren ins Wohnzimmer und informieren Sie sich und Ihre Mitmenschen mit Hilfe unserer DVDs.

DVD 1 - Freiburg/Rieselfeld   Funktionsprinzip & Gesundheitsgefahren kurz und bündig

DVD 2 - Rheinstetten   Funktionsprinzip & Gesundheitsgefahren ausführlich

PULS-SCHLAG Mobilfunk-Bürgerforum Großraum Karlsruhe e.V.
E-Mail puls-schlag@web.de · www.puls-schlag.org
Nördliche Hildapromenade 12 · 76133 Karlsruhe